Warum barfen?

Warum eigentlich barfen?

  • Der Grundstein zu einem gesunden Hund ist ein gesunder Darm, der Darm wird durch eine artgerechte Ernährung (B.A.R.F.) in seinen Funktionen und positiven Wirkung auf den Organismus unterstützt.
  • Ihr Hund ist durch ein gutes Immunsystem weniger anfällig für Krankheiten und somit gesünder! 
  • Der Hund ist ernährungstechnisch ausgeglichener und zufriedener!

Und unsere subjektive Wahrnehmung:

  • Erst einmal genau zu Wissen, was man seinen Hund verfüttert, gibt einem als Hundehalter ein ruhiges und gutes Gefühl.
  • Gebarfte Hunde haben einen deutliche bessere Verdauung, was sich positiv auf die Gasenentwicklung im Darm auswirkt.
  • Gebarfte Hunde haben keinen unangenehmen Eigengeruch, selbst dann nicht, wenn das Fell nass ist.
  • Gebarfte Hunde haben ein schönes weiches Fellkleid.
  • Gebarfte Hunde haben einen deutlich geringern Output. Der Output selbst riecht auch nicht mehr so streng.

Und das Schönste ist, Sie bemerken diese positiven Veränderungen bereits in den ersten Wochen der Umstellung. Probieren Sie es aus, sprechen Sie uns einfach an. Wir unterstützen Sie gern bei der Rohfleischfütterung.